Dienstag, 25. September 2012

Papageien-Muffins, die Zweite

Im letzten Jahr gab es ja schon schön bunte Muffins für den Kindergeburtstag und weil die so lecker schmeckten, wollte mein Sohn auch in diesem Jahr welche haben. Mir waren die herkömmlichen Farben aber viel zu blass und so mussten andere her.


 
 
das wird der kleine Geburtstagskuchen fürs Frühstück
 
 
und so sehen sie in diesem Jahr aus
 
 
Vergleichsfoto vom letzten Jahr
 
 
 
Ich genieße jetzt noch die himmlische Ruhe, morgen wird es sicher etwas lauter hier zugehen ;).
 
 
Liebe Grüße,
Jessica
 
 
 

Kommentare:

  1. puh, das sind aber kräftige farben!
    ich hab vor kurzem herbstblätterkekse auch recht bunt eingefärbt, die dann angeblich nicht mehr wie kekse, sondern wie fimo aussahen. find ich zwar nicht, aber bitte.. ;-)
    alles gute zum geburtstag nachträglich dem geburtstagskind! schön, dass ihr so eine tolle feier hattet!
    lg, maje

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir für die Glückwünsche! Ja, die Farben sind sehr kräftig, aber genauso wollte es das Geburtstagskind auch haben - so wie bei den knallbunten Regenbogentorten, die die Amerikaner immer backen ;). Bei den Gastkindern ist das sehr gut angekommen. Ich hätte locker 50 Muffins mit zur Schule geben können, da jedes Kind am liebsten 2 gegessen hätte und auch die Lehrerin ausprobieren wollte, ob die wirklich schmecken *g*. Nachmittags wurde dann die stille Reserve noch vertilgt, so dass wir (entgegen meiner Vermutung) jetzt nicht den Rest der Woche bunte Muffins essen werden.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    P.S. Ich mag diese herbstlichen Blätterkekse mit Farbe gerne und finde auch nicht, dass die dann wie Fimo aussehen ;).

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja der reinste kindertraum! *hihi*

    herzliche grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das ist es *g*.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)