Sonntag, 24. April 2016

April April

Der Monat machte wettertechnisch seinem Ruf heute alle Ehre, denn von wolkig, über Regen, Schnee, Hagel und zwischendurch dann doch immer mal wieder etwas Sonne, war wirklich alles dabei.








Wollen wir mal hoffen, dass dieses unbeständige Wetter nicht allzu lange anhält.


Ich wünsche euch auf jeden Fall einen guten Start in die neue Woche.



Liebe Grüße,
Jessica



Dienstag, 12. April 2016

12 von 12 im April

Am frühen Morgen zeigte sich der Himmel noch etwas bedeckt




Da können ein paar Vitamine ja nicht schaden




Und ein Blick auf das frühlingshafte Kalenderblatt




Meine tägliche Dosis Kaffee gib mir heute...




Yeah - die Sonne zeigt sich






Also schnell raus an die frische Luft




Mit dem Auto unterwegs




Auch hier zeigt sich der Himmel von seiner besten Seite






Mittagessen




Und beim letzten Foto kam mir die Idee für ein Bonusfoto. Ich musste beim Anblick dieser Taube




nämlich an eine Matheaufgabe meines Sohnes denken, die er mir vor ein paar Tagen zeigte. Selten habe ich beim Lesen einer Aufgabe so lachen müssen ;)




Wollt ihr euch angucken, was andere Blogger heute erlebt haben? Dann guckt doch mal ab 17 Uhr bei Caro und ihrer langen Liste vorbei.



Liebe Grüße,
Jessica
 
 
 

 
 
 

 
 
 
 




Sonntag, 10. April 2016

Zum Träumen schön

In knalligem Orange zeigte sich gestern der Morgenhimmel, als mein Sohn die Kamera zückte und dieses Foto schoss.




Ich hoffe, ihr hattet ein entspanntes Wochenende und könnt mit frischem Schwung in die neue Woche starten.



Liebe Grüße,
Jessica

Samstag, 26. März 2016

Nur Ostereier aus Schokolade

Es traf der Osterhasenmann
einmal den Lenz im Garten an.
Der gute alte Osterhase
versteckte Eierchen im Grase.
Da sprach zu ihm sein Freund, der Lenz:
“Wer Eier frisst, kriegt viel Potenz!”
Der Hase sagte nur “Mensch Meier!”
und fraß die hartgekochten Eier.
Auf seinem langen Weg nach Hause
genoss der Hase mal ´ne Pause:
Er liebte eine Hasenfrau
so sehr, da wurde ihr ganz flau.
Er rammelte fast bis zum Winter
und zeugte viele Hasenkinder.
Und so entstanden Fritz und Hans,
die Zwillingshasen Max und Franz.
Die Ähnlichkeit war unbeschreiblich!
Ein Teil des Nachwuchses war weiblich,
zum Beispiel Natalie und Gerda,
die Sonja, Edeltraut und Hertha.
Wie stolz der Osterhase war
auf seine Hasenkinderschar!
Jetzt zahlt er fleißig Alimente,
doch reicht ihm kaum dafür die Rente.
Er spielt nicht noch einmal den “Freier”,
mag nicht mehr hartgekochte Eier.
Er legt sie lieber in den Garten,
wo dann an Ostern Kindlein warten.
Die mögen aber, ach, wie schade,
nur Ostereier aus Schoklade.

Alfons Pillach





Ich wünsche euch ein schönes Osterfest im Kreise eurer Lieben!


Liebe Grüße,
Jessica

Freitag, 25. März 2016

Origami Osterhase

Schnell ein kleiner Basteltipp für Kurzentschlossene, wie mich *hüstel*, die mit wenig Aufwand und Material, sowie einer leichten Bastelschwäche trotzdem eine Kleinigkeit zu Ostern basteln möchten.

In dem Fall kann ich die Origami-Osterhasen nur empfehlen.



Nur vernünftige Fotos waren bei dem derzeitigen Wetter bzw. schlechten Lichtverhältnissen leider nicht drin ;).

Eine gute Bastelanleitung für die Hasen findet ihr hier, es gibt aber auch noch unzählige andere im Netz.


Genießt den freien Tag, vielleicht ja mit einer Bastelrunde, und macht es euch gemütlich.


Liebe Grüße,
Jessica


Samstag, 12. März 2016

12 von 12 im März

Los geht´s in eine neue Runde 12 von 12....


Endlich ist es, auch früh am Morgen, schon schön hell. So sieht man auch die ersten Blumen vorm Haus, die endlich zu Blühen angefangen haben, viel besser :)




Im Supermarkt gibt es eine noch farbenfrohere Auswahl



Und auch das März-Kalenderblatt passt gut dazu



Unterwegs noch schnell Post



im Briefkasten versenkt



und neue Marken besorgt



Dann gibt es aber erstmal Frühstück



Schließlich brauche ich Kraft, um Kartons zerlegen und zum Altpapier bringen zu können ;) 



Die tägliche Kaffeedosis



und später ein schnelles Mittagessen für kochfaule Mütter *gg*



Nachtisch???



Auch am Nachmittag hatte es die Sonne wirklich schwer, sich durch die Wolkendecke zu kämpfen. Ein paar Minuten hat sie es dann doch geschafft :)



Noch mehr Fotos vom Tag könnt ihr euch bei Caro angucken. 

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende!



Liebe Grüße,
Jessica
 
 
 



 

 
 
 
 
 

Freitag, 19. Februar 2016

Buchtipp "Solange am Himmel Sterne stehen"

Kristin Harmel "Solange am Himmel Sterne stehen"


Zum Buch:

Hope McKenna-Smith hat im Leben schon viele Rückschläge einstecken müssen und nun ist ihre geliebte Großmutter Rose, bei der sie aufwuchs, auch noch an Alzheimer erkrankt. An einem ihrer "klaren" Tage bittet Rose ihre Enkelin, nach Paris zu reisen und dort nach Menschen zu suchen, von denen diese noch nie gehört hat.

Hope ahnt nicht, dass sie kurz davor steht, das lang gehütete Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. Doch bevor es soweit ist, muss sie einige Hürden überwinden und nebenbei um ihre Bäckerei bangen, die finanziell alles andere als gut steht. 

Auf ihrer Reise nach Paris reist sie gedanklich bis in das Jahr 1942 zurück, lernt viel über die Kriegsjahre und das friedliche Zusammenleben verschiedener Religionen, die sich in der Not gegenseitig unterstützten. Und sie lernt einen wundervollen Menschen kennen, der ihr Antworten auf so einige Fragen, die eine wichtige Rolle im Leben ihrer Großmutter, aber auch in ihrem eigenen, spielen, geben kann.


Fazit:

Mich hat das Buch wirklich gefesselt und sehr berührt. Wer Geschichten aus den Kriegs- und Nachkriegszeiten gerne liest und eine rührende Familiengeschichte, die sich zwischen Amerika und Frankreich abspielt, wird dieses Buch sicher mögen. Das Buch ist mal aus der Sicht der alzheimerkranken Rose, vorwiegend aus der Sicht ihrer Enkelin Hope geschrieben, was aber keineswegs verwirrt.



Liebe Grüße,
Jessica