Mittwoch, 16. April 2014

Buchthema April-Juni

Diesmal bin ich schon sehr schnell mit meinem Buch durch, vielleicht fang ich auch noch ein neues an, mal gucken....

Das Thema der lesenden Minderheit für die Monate April, Mai und Juni lautet:

"Lies ein Jugendbuch!"

und ich bin beim Stöbern auf folgendes Buch aufmerksam geworden:


(Brigitte Blobel - Eine Mutter zu viel)


Nina ist in einem behüteten Elternhaus in Hamburg aufgewachsen und lebt einen typischen Teenageralltag. Doch plötzlich taucht eine Frau bei ihr zu Hause auf, die behauptet, ihre leibliche Mutter zu sein und Ninas Gefühlswelt gerät völlig aus den Fugen. Wurde sie wirklich zur Adoption freigegeben? Darf man aus Liebe zu seiner Tochter die Wahrheit verschweigen? Wer ist Nina wirklich (die ihre leibliche Mutter immer mit "Rosemarie" anspricht) und wo gehört sie hin?

Das Buch beschreibt sehr gut die verschiedenen Gefühlslagen von Adoptiveltern, Adoptivkind und leiblicher Mutter und man kann sich gut in die Situation hereinversetzen. Sicherlich kein einfaches Thema und vielleicht auch eher interessant für diejenigen, die mit dem Thema Adoption schon einmal in Berührung gekommen sind. 

Mir hat es jedenfalls gut gefallen.



Liebe Grüße,
Jessica

Montag, 14. April 2014

Über den Wolken







Ich wünsche euch einen guten Start in die (Oster-)Woche!


Liebe Grüße,
Jessica



Samstag, 12. April 2014

12 von 12 im April

Schon wieder ist ein Monat rum - die Zeit rennt aber auch...


Los geht´s!



Morgens bei dichter Nebelsuppe aufgewacht



Kurzeinkauf erledigt



und dabei im Auto auf Kinderwunsch hin diese CD gehört *ohrwurmhab*



Jepp, jetzt könnte man so langsam mal frühstücken



frisch vom Bäcker



und gemütlich dabei einen Blick in die Zeitung werfen



Na, das sieht doch schon viel besser aus :)



Die Enten kümmerts nicht, die schlafen immer noch



Wenn der Postmann 2x 1x klingelt, gibts was anzuprobieren



Die Waschmaschine dreht derweil eine Runde, aufhängen muss ich die Wäsche dann aber doch noch selber - könnte man mal erfinden......Wäsche, die sich selber aufhängt *g*



Mittagessen ist fertig!



Jetzt noch schnell den Abwasch erledigen



und schwupps die Fotos hochladen


Noch mehr 12 von 12 könnt ihr euch ab 17 Uhr bei Caro angucken. Viel Spaß dabei!


Euch allen ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße,
Jessica
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 


Dienstag, 8. April 2014

Masking Tape Eier

Das gruselige Wetter da draußen war heute wie gemacht für eine schnelle Bastelaktion und so habe ich ein paar Masking Tape-Ostergirlanden gebastelt. Für die Fotos musste ich dann erst einmal eine Regenpause abwarten, sonst hätte man noch weniger darauf gesehen ;).














Die sind wirklich schnell gemacht - Eierform aus Tonkarton ausschneiden, mit Masking Tape bekleben, überstehende Ränder abschneiden und dann die Eier, je nach gewünschter Länge, auffädeln.


Liebe Grüße,
Jessica









Samstag, 5. April 2014

Chocolate Cookies


Für ca. 30 Cookies benötigt ihr:

300 g Mehl
1 TL Natron
1 TL Salz
200 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
125 g brauner Zucker
2 Eier
100 g Joghurt (3,5 % Fett)
300 g Schokotropfen


Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Mehl mit Natron und Salz mischen. Butter mit den drei Zuckersorten ca. 2 Minuten cremig aufschlagen, nach und nach Eier unterschlagen. Zuerst den Mehl-Mix, dann Joghurt unterrühren. Zum Schluss Schokotropfen unterheben.

Je 1 gehäuften TL Teig mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen (Vorsicht - die Cookies werden ganz schön groß!). Cookies im Ofen auf mittlerer Schiene 10-13 Minuten backen und auf dem Blech auskühlen lassen (dann am besten mit einem Pfannenwender vom Blech nehmen, da die Cookies eine eher weiche Konsistenz haben).


Passt perfekt zum Kaffee oder einer heißen Schokolade :).


Macht euch ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße,
Jessica

Sonntag, 30. März 2014

Raupen im Kühlschrank







Ganz fix heute hergestellt vom Junior - kleine Weintraubenraupen. Dazu werden einfach Weintrauben auf Schaschlikspieße gesteckt und mit Augen aus Zuckerguss und Schokotropfen dekoriert.
Morgen früh gesellen sich dann noch ein paar Käsewürfel dazu und dann können sie das Schulbüfett unsicher machen ;).


Euch noch einen schönen Abend!


Liebe Grüße,
Jessica



Donnerstag, 27. März 2014

Beauty is where you find it #103

Wofür ich im März dankbar bin...


Wie ihr vielleicht schon gehört habt, endet die "Beauty is..."-Fotoaktion mit dem heutigen Donnerstag.

Als ich vorgestern davon erfahren habe, musste ich erst einmal schlucken, kann die Beweggründe von Nic aber sehr gut nachvollziehen und muss gestehen, dass es auch mir in diesem Jahr schon schwerer fiel, geeignete Fotos zu finden, auch wenn ich die ausgewählten Themen immer super fand. Aber wie heißt es so schön? Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist und manchmal braucht man eben auch Zeit, um Luft zu holen - Zeit für ein "Klippo".

Ich möchte Nic an dieser Stelle ganz herzlich für dieses tolle Projekt danken - es war fester Bestandteil meines Bloggerlebens und ein Donnerstag ohne BIWYFI war undenkbar (jetzt ist es dann eben mal Zeit für einen Tapetenwechsel in Form eines Umdenkens ;)  ).

Wofür ich also im März dankbar bin (bzw. nicht nur im März, aber jetzt ganz besonders)? Für Nic´s großartige Kreativität und speziell für ihre tolle Projektidee, mit der sie uns allen so viel Freude bereitet hat, denn es hat sehr viel Spaß gemacht, sich die Fotos der anderen Teilnehmer anzugucken, eine tolle Möglichkeit, auf andere Blogs aufmerksam zu werden und zu sehen, wie unterschiedlich die Themenvorgaben umgesetzt werden können.

Dafür gibt es schonmal ein paar Blümchen für Nic ;)



und dann noch ein paar meiner absoluten BIWYFI-Lieblingsfotos, die ich hier alle innerhalb der letzten Jahre schon einmal an einem Donnerstag gezeigt habe (ist ja fast wie in alten Fotoalben rumzustöbern *g*).












Weitere Fotos könnt ihr euch hier angucken. Macht euch einen schönen Tag!


Liebe Grüße,
Jessica