Dienstag, 9. Juli 2013

Nachwuchs

Die Entenmama aus der Nachbarschaft hat mal wieder süßen Nachwuchs bekommen und machte heute Morgen einen kleinen Ausflug in unseren Teich hinterm Haus.

Auch, wenn ich die Augen gerade mal auf hatte (müssen die denn schon um 6 Uhr früh ihre Runde drehen? *gähn*), griff ich - in typischer Bloggermanie - spontan zur Kamera und hoffe, dass ihr die süßen Kleinen auf den Fotos entdecken könnt.





*edit*
Dank meines aufmerksamen Sohnes konnte ich die Entenfamilie dann doch noch ein bisschen besser knipsen - Achtung, Fotoflut! ;)


















Liebe Grüße,
Jessica




Kommentare:

  1. süß die kleinen Entchen.
    was ist denn das rote im Wasser? Goldfische?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das sind Goldfische, Maje ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Hab mich sehr über Deinen Kommentar bei meinem Gastpost für Luzia Pimpinella gefreut!
    Ganz liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie süß. Da hätte ich auch eine Bilderflut geknipst.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  5. schräg. und dann sind die auch immer genau dort, wo die enten sind.. werden die nicht gefressen??

    AntwortenLöschen
  6. Nein, von den Enten jedenfalls nicht ;). Da kommt dann höchstens der Fischreiher mal vorbei und schnappt sich ein paar Goldfische - der böse Lümmel, der!

    Die Enten sind im Gegensatz zu den Fischen aber auch nicht die ganze Zeit im Teich. Die kommen immer mal wieder zu uns rüber und "wohnen" sonst im nahe gelegenen Fluss. Hier drehen sie dann ihre Runden, ruhen sich ein bisschen aus und sonnen sich und dann ziehen sie wieder weiter. Man kann von Glück sagen, dass noch keine Ente von einem Auto überfahren wurde, denn die müssen entweder fliegen oder eine Straße überqueren. Von den Kleinen ist nur mal vor Jahren das eine oder andere Exemplar in einen Gulli gefallen, wurde aber zum Glück gerettet.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)