Samstag, 6. Juli 2013

Hackfleisch-Strudel mit Schafskäse

Ich bin gerade etwas in der Experimentiephase und habe in der neuen "mein schönes Land" ein interessantes Rezept für einen Hack-Strudel entdeckt, das heute mal ausprobiert wurde.






Zutaten für 8-10 Stücke:

3 Frühlingszwiebeln
300 g Rinderhack
1 Ei + 1 Eigelb
1 EL Senf
2 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
60 g kleine Gewürzgurken
150 g Paprika
1/2 Bund fein gehackte Petersilie
1 Rolle fertiger Pizzateig (aus dem Kühlregal)
100 g Schafskäse
2 EL Milch


Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Hackfleisch mit 1 Ei, Senf, Semmelbrösel und Frühlingszwiebeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer großzügig würzen. 

Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden (bei uns musste die Paprika heute leider fehlen, da unser Exemplar von außen zwar wunderschön, aber von innen nicht mehr ganz so appetitlich aussah *örgs* - wir haben sie aber vom Geschmack her auch nicht sonderlich vermisst, wäre nur ein hübscher Farbtupfer im fertigen Strudel).

Alles zusammen mit Petersilie unter die Hackfleischmasse kneten.

Pizzateig ausbreiten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Hackfleisch auf der Längsseite im unteren Drittel auf den Teig streichen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Schafskäse in Streifen schneiden und auf dem Hack verteilen.

Teig aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf das Backpapier legen. Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Eigelb und Milch verrühren und den Teig damit einstreichen. Im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 30-35 Minuten backen. 


Sogar mein, doch manchmal etwas kritischer, Sohn hat gerne mitgegessen und gemeint, ich solle den Strudel doch ruhig öfter mal machen :).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, genießt die Sonne!


Liebe Grüße,
Jessica

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)