Dienstag, 15. September 2015

Apfelkuchen mit Butterstreuseln (Blechkuchen)



Zutaten für 1 (tiefes) Backblech:

5 Eier + 1 Eiweiß
1,5 Tassen Zucker
2 Tassen Mehl
2 TL Backpulver
13 EL Speiseöl
3 Pck. Vanillezucker
ca. 2 kg Äpfel
zerlassene Butter zum Bestreichen
etwas Zucker zum Bestreuen
etwas Zimt 

Für die Streusel:
125 g Butter
125 g Zucker
 0,5 Pck. Backpulver
1 Eigelb
250 g Mehl
2 TL Zitronensaftkonzentrat



Zubereitung:

Zucker, Eier und das Eiweiß zu einer cremigen Masse verrühren, Mehl mit Backpulver nach und nach mit einem Teigschaber unterziehen. Das Speiseöl zügig mit dem Teigschaber unterrühren und die Masse auf ein, mit Backpapier ausgelegtes und mit Zimt bestreutes, tiefes Backblech gießen.

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelstücke an der Rundung etwas einschneiden, damit sie besser durchgaren. Dann die Äpfel mit der Rundung nach oben auf dem Teig verteilen (recht dicht). 3 Päckchen Vanillezucker darüberstreuen.

Für die Streusel Butter, Zucker, Zitronensaft und Eigelb mit einem Knethaken vermengen, das Mehl hinzufügen und weiterrühren, bis die gewünschten Streusel entstanden sind. Diese dann auf dem Blech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft etwa 40 Minuten backen, bis die Streusel goldgelb sind. Unmittelbar nach dem Backen zerlassene Butter über den Kuchen geben und mit Zucker bestreuen.



Liebe Grüße,
Jessica




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)