Sonntag, 21. Juni 2015

Buchabschluss Monate April - Juni

Das Thema der lesenden Minderheit für die Monate April bis Juni "Lies eine Fortsetzung!" kam für mich wie gerufen - gab es doch den lange ersehnten neuen Provinzkrimi von Rita Falk zu lesen.



Zuerst war da dieser abgetrennte Finger im Schnabel einer Krähe, der zu einer jungen Frau im Dirndl, die der Rudi später im Schlachthof-Container fand, gehörte. Dabei war er doch gerade erst in die angesagte Münchner Schlachthof-Siedlung gezogen und wollte die Ruhe genießen. Doch damit nicht genug - weitere Wiesn-Morde folgen, die den Eberhofer Franz und den Birkenberger Rudi nicht zur Ruhe kommen lassen.

Und da war da ja noch die Sache mit der Susi und der geplatzten Hochzeit. Würde die Susi jemals wieder mit dem Rudi sprechen? Können die Morde mit Hilfe von Damen aus dem Rotlichtviertel aufgeklärt werden? Warum stellen sie die Mordwaffen diesmal vor so ein großes Rätsel? Und was hat es mit dem Bürgeraufstand in Niederkaltenkirchen auf sich?

Ich will natürlich nicht zu viel verraten, aber der neue Falk-Krimi liefert Antworten auf all diese Fragen und reiht sich nahtlos in die spannenden Fälle des Eberhofer Franz ein und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren, wie der Oma, bei der der Franz immer noch gerne ißt ;).

Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn dieser Fall doch etwas außergewöhnlich erscheint. Aber sonst wäre es ja auch langweilig *g*.

Hier könnt ihr nachlesen, was andere Teilnehmer gelesen haben.


Liebe Grüße,
Jessica







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)