Dienstag, 5. Mai 2015

Eis ohne Eismaschine

In Ermangelung einer Eismaschine gab es hier bisher meist nur selbstgemachtes Fruchtsorbet oder es wurde "Eiszauber" aus der Tüte benutzt.
In letzter Zeit bin ich aber immer mal wieder über Eisrezepte mit gezuckerter Kondensmilch gestoßen und wollte das unbedingt mal ausprobieren.

Ich habe unser Eis aus

450 ml Sahne und
400 ml gezuckerter Kondensmilch (z. B. "Milchmädchen")

hergestellt, indem ich die Sahne steif geschlagen und die Kondensmilch hinzugefügt habe (in geringem Tempo unterrühren, bis eine Creme entsteht).

Dann müssen nur noch Wunschzutaten zugefügt werden - in meinem Fall Schokotropfen, etwas Kakaopulver und noch leicht gefrorene (ungezuckerte) Himbeeren, die einen tollen Kontrast zu der doch sehr süßen Eiscremebasis darstellen.

Das Eis gebt ihr in einen tiefkühlgeeigneten Behälter und lasst es mindestens 6 Stunden gefrieren. Vor dem Servieren evtl. kurz antauen lassen, dann lässt es sich besser portionieren.






Liebe Grüße,
Jessica



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)