Dienstag, 20. Mai 2014

Fliegen müsste man können



Wenn man zum Beispiel nicht aus der Tiefgarage fahren kann, weil ein Fahrzeug der Atlglasrecyclingbranche den Weg versperrt und man schön warten muss, bis der letzte Container geleert wurde.

Oder wenn man dann nach Hause kommt und ein paar liebenswerte Zeitgenossen meinen, der beste Platz zum Ausladen einer Glasvitrine wäre definitiv die Straße (die rechts und links des Fahrzeugs keinen Platz lässt, um daran vorbeifahren zu können), dann schöööööööön gemächlich (und immerhin mit 4 Mann, wovon 2 gebraucht werden, der Rest kann zugucken) alle Einzelteile der Vitrine aus dem Fahrzeug holen (ist ja schließlich Glas, da muss man vorsichtig sein!) und sich noch wundern, dass Frau das irgendwann nicht mehr lustig findet, im warmen Auto zu sitzen und darauf warten zu müssen, endlich einen Parkplatz finden zu können *grummel*.


Ja, dann wünscht man sich doch, man könne fliegen.

Aber so hatte mein Sohn wenigstens auch was davon und durfte sein Repertoire an Schimpfwörtern erweitern ;). Eine leise vor sich hinfluchende Mutter hat ja auch was *g*.


Genießt die Sonne und lasst euch nicht ärgern :).



Liebe Grüße,
Jessica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)