Mittwoch, 26. März 2014

Abschluss Buchthema Jan., Feb. & März

"Lies ein Buch, in dessen Titel ein Ort oder Land vorkommt!" war das Thema der lesenden Minderheit für die ersten drei Monate des Jahres 2014.

Ich hatte mich für dieses Buch entschieden:



Was passiert, wenn sich eine Autorin mit österreichischen Wurzeln, ohne jegliches Kochtalent mit ihrem kochbegeisterten Gatten in Paris niederlässt - Paris, DIE Stadt der kulinarischen Genüsse -, sie der Meinung ist, dass das Kochen ja gar nicht so schwer sein kann (wie heißt es doch so schön im Zeichentrick-Film Ratatouille? "Jeder kann kochen!" *g*), wozu gibt es schließlich Kochblogs, -bücher und -kurse bei äußerst talentierten Edelköchen, erzählt dieses Buch in höchst amüsanter Art und Weise.

Da werden Freunde bekocht (die das zum Glück überlebt haben - satt geworden sind sie dagegen wohl eher selten), passiert die eine oder andere Küchenkatastrophe, wird vom Lebensmitteleinkaufen in Paris berichtet (inklusive nicht zu unterschätzenden Verständigungsproblemen) und man "leidet" in der Küche regelrecht mit der wirklich bemühten Köchin.

Umso mehr freut es einen dann, als die ersten (kleinen) Erfolge zu verzeichnen sind und das Essen nach und nach genießbarer wird. Gespickt ist das Buch dann noch mit allerlei nützlichen Tipps:

„Es empfiehlt sich, den Nagellack immer in einer Kontrastfarbe zu dem zu wählen, das man gerade schneidet. Auf diese Weise findet man die abgeschnittenen Fingernägel leichter.“

oder Sätzen wie diesem:


„Aber der Satz, den ich am Herd vermutlich am häufigsten sage, ist: „Da tut sich nix!!“ Etwas anderes sage ich am Herd noch viel häufiger, aber das ist kein ganzer Satz.“


Im Anhang des Buches gibt es dann auch gleich noch einige (laut Autorin idiotensichere) Rezepte - man lernt ja nie aus ;).


Wirklich empfehlenswert, auch wenn man mal nicht so viel Zeit zum Lesen hat. Das Buch ist in Kapitel unterteilt und man findet immer wieder schnell den "Anschluss".


Liebe Grüße,
Jessica



1 Kommentar:

  1. Das klingt ja echt toll. Werd ich mir gleich auf meine Leseliste setzen. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)