Samstag, 29. Oktober 2016

Zwiebel-Blätterteig-Stangen

Blätterteig geht ja eigentlich immer - ob als kleiner Snack bei Partys, für Fernsehabende, gemütliche Stunden im Kreise der Familie oder Spieleabende mit Freunden......es ist nie verkehrt, eine Packung Tiefkühl-Blätterteig vorrätig zu haben.

Und so habe ich eine Anregung für einen schnellen, herzhaften Snack für euch:


Zwiebel-Blätterteig-Stangen





Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht und man braucht nicht viele Zutaten (ich liebe solche Rezepte *g*).

Ihr benötigt:
1 Packung TK-Blätterteig (ich habe 10 längliche Blätterteigplatten genommen)
1 Tüte Zwiebelsuppe
1 Becher Schmand


Ihr lasst den Blätterteig etwas auftauen, verrührt den Schmand mit der (natürlich ungekochten) Zwiebelsuppe und gebt die Mischung dann auf die Hälfte der Blätterteigplatten. Die anderen Hälften legt ihr darüber und schneidet ca. 1 cm breite Streifen, die zu Spiralen eingedreht und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech gelegt werden.

Bei 180 °C ca. 20 Minuten backen, bis die Stangen eine bräunliche Farbe angenommen haben.

Sollen die Stangen zusätzlich noch schön glänzen, bestreicht ihr sie vor dem Backen mit verquirltem Ei und Milch. Außerdem kann man die Stangen vor dem Backen auch noch mit Käse bestreuen (aber Vorsicht! Die Zwiebel-Mischung ist schon recht salzig, was durch den Käsegeschmack noch verstärkt werden könnte).




Liebe Grüße,
Jessica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)