Freitag, 3. Januar 2014

Buchabschluss November/Dezember

Für die Monate November und Dezember 2013 wurde von der lesenden Minderheit das Thema

"Lies einen Klassiker!"

vorgegeben und ich hatte mich für "Damals war es Friedrich" entschieden.




Das Buch erzählt die Geschichte eines nicht-jüdischen Jungen und seinem Freund Friedrich - einem Juden, der mit seiner Familie im selben Haus wohnt. Beide wachsen zu Zeiten des Nationalsozialismus auf.

Obwohl Friedrichs Familie nicht so wohlhabend wie die seines Freundes ist, ist jeder in der Familie des anderen willkommen.

Doch die Lage spitzt sich von Tag zu Tag immer weiter zu, es kommt zu judenfeindlichen Äußerungen, dann wird der Kontakt zwischen Juden und Nicht-Juden untersagt und so müssen sich Friedrich und sein Freund heimlich treffen, um nicht zusammen gesehen zu werden.

Friedrichs Familie muss immer mehr unter den Folgen der Judenverfolgung leiden und die Freundschaft der Jungen wird auf eine harte Probe gestellt.
Die Geschichte gleitet aus einer heilen Kinderwelt immer weiter in ein unfassbares Dunkel und man bekommt beim Lesen ein ums andere Mal Gänsehaut. 

Eine traurige Geschichte, die einem noch lange im Gedächnis bleibt.



Liebe Grüße,
Jessica










 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar :)